Umbau des Tennenplatzes in 56073 Koblenz-Lay

Interview mit Christoph Vorhoff von Bochum 1848

Lesen Sie wie zufrieden die Spieler und der Greenkeeper von VFL Bochum mit Hybridrasen CombiGrass sind.

weiterlesen

Klaus Schneider, 1. Vorsitzender des Turn- und Sportvereins 1895 / 1919 e.V. Lay beschreibt den Umbau des vereinseigenen Tennenplatzes in eine Eurogreen CombiGrass® Teil-Hybrid-Rasenspielfläche.

weiterlesen

Mit Klick auf das Wappen von Gladbach kommen Sie zum Interview mit Gladbachs Greenkeeper Georg Vievers

Hybridrasen CombiGrass® besteht Härtetest

Weit mehr als 600 Gäste begrüßte die SG Mudersbach/Brachbach am vergangenen Wochenende zur Eröffnung des neuen Hybridrasenplatzes.

weiterlesen

WAZ vom 24.08.2015 von Lutz Großmann

Grevenbroich - Sanierung des Schlossstadions beginnt

Die TuS-Arena in Grevenbroich wird mit einem Hybridrasen ausgestattet. Das alte Grün landet im Tagebau Garzweiler. Seit gestern Morgen bereitet eine Spezialfräse dem TuS-Rasen den Garaus. Damit wird der erste Schritt zur Sanierung des Schlossstadions getan

weiterlesen

NGZ Online vom 03.07.2015 von Wilfo Piel

Kunstrasen bei Frauen-WM wird wieder abgeschafft

Der Kunstrasen bei der Frauen-WM in Kanada hat viel Ärger ausgelöst. Fifa und Veranstalter sprechen vom "Belag der Zukunft". Doch schon in vier Jahren wird wieder auf natürlichem Rasen gespielt.

weiterlesen

© WeltN24 GmbH 2015. Alle Rechte vorbehalten - von Simon Pausch Sportredakteur

 

Frauen empfinden Kunstrasen als "brennenden Albtraum"

Bei der Frauen-WM 2015 formiert sich der Protest gegen den Kunstrasen. Der Boden hitzt sich brutal auf und ist staubtrocken. Spielerinnen sprechen von einem "Albtraum". Und von Diskriminierung.

weiterlesen

© WeltN24 GmbH 2015. Alle Rechte vorbehalten - von Sven Flohr Stv. Ressortleiter Sport

Kunstrasen: Nach der Graswurzelbewegung

Beckenbauer hatte einst mit ihm zu kämpfen, nun müssen die Frauen auf eine WM auf Kunstrasen ausrichten. Drohen ihnen durch diesen Belag nun mehr Verletzungen? Jetzt rollt der Ball also. Seit gestern kämpfen die Frauen in Kanada um die Fußball-Weltmeisterschaft. Dabei hatten mehr als fünfzig Nationalspielerinnen aus verschiedenen Ländern öffentlich gegen die Austragung protestiert....

weiterlesen

F.A.S. 08. Juni 2015 von Andreas Frey

Preußen wollen weiter vorn mitmischen

Beeskow (MOZ) Trainingsauftakt auf schneebedecktem Hybridrasen: Die Fußballer von Preußen Beeskow sind am Dienstagabend in die Vorbereitung auf die am 21.Februar beginnende Rückrunde der Landesklasse Ost eingestiegen. Trainer Detlef Stark ließ die von erster und zweiter Mannschaft anwesenden zwölf Akteure einen Wechsel zwischen Laufeinheiten und Spielen mit dem Ball absolvieren. "Von den Bedingungen war es gut, auf dem Hybridrasen konnten wir prima arbeiten", erklärt der Coach.

Auftakt unter Flutlicht auf Beeskower Hybridrasen: Die Fußballer des SV Preußen haben selbst bei leichtem Schneefall gute Bedingungen zum Trainieren. Hier spielen Torsten Rahn, Sebastian Busse, Johannes Wendt, Jan Röhle und Lutz Lutter (von links).

Quelle: Märkische Online Zeitung MOZ, 22.01.2015, Yörn Tornow


Unter Flutlicht auf dem neuen Hybridrasen CombiGrass®

Beeskow (MOZ) Nun ist es so weit: Der neue Hybridrasen-Platz im Beeskower Sport- und Freizeitzentrum wird am Sonnabend öffentlich eingeweiht. Es ist übrigens der erste seiner Art in Brandenburg überhaupt.

weiterlesen

Quelle: Märkische Online Zeitung MOZ 16.10.2014, Yörn Tornow


Der neue "Greenkeeper" der Sportfreunde Siegen

Nicht Hermann Büdenbender, nicht Richard Meiswinkel und auch nicht Winfried Stiesel - nein, der neue "Rasenmäher" der Sportfreunde heißt:

weiterlesen

Quelle: Siegener Zeitung 14.10.2014, Foto: Reinhold Becher


Keine Streichelwiese, sondern Hybridrasen CombiGrass® für Hachen

Innovatives Grün in idyllischer Umgebung. Dem Sport-und Tagungszentrum Hachen steht für seine Gäste seit kurzem ein insgesamt 5833 Quadratmeter großer Sportplatz mit einem sogenannten Hybridrasen zur Verfügung, der

weiterlesen

Foto: LSB


Hybridrasen für Fußball auf dem Vormarsch

Die künstlichen Fasern könnten reinem Naturrasen bald den Rang ablaufen. Es war eigentlich nur eine kleine Randnotiz beim 1. Bonner Sportforum des Stadtsporbunds Bonn am Dienstagabend in der Friedrich-Ebert-Stiftung.

weiterlesen

Quelle: FuPa.net Amateurfußball von General Anzeiger 15.05.14


Hybridrasen, der armierte Naturrasen für die Sportnutzung

Bei der „Sonderschau Rasen“, anlässlich der „demopark+demogolf“ in Eisenach, wurde die Entwicklung zum Thema Hybridrasen als Poster und in einem Praxisbeispiel dargestellt.

weiterlesen

Quelle: Manuskript DRG, Rasen-Thema 10.08.2013, Bonn - Dr. Klaus Müller-Beck, Vorsitzender Deutsche Rasengesellschaft e.V.


SV Geisfeld 1931 e.V.: "Von der Tenne zum Hybridrasen"

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen rund um den Sportplatzumbau von der Tenne zum Hybridrasen. Chronologie der Ereignisse. Wir schreiben den 23.06.2014,

weiterlesen

Quelle: www.Hybridrasen-Geisfeld.de


Hybridrasen CombiGrass®: Das natürliche Kunststück von EUROGREEN

Betzdorfer Rasenmacher stellen neues Produkt vor: Die ideale Kombination aus Natur- und Kunststoffrasen. Nutzer und Träger von Sportflächen hatten bisher                  3 Auswahlmöglichkeiten bei Investitionsentscheidungen.

Weiterlesen

Quelle: GALABAU Praxis 18, 18.03.2014 - www.galabau-praxis.de

Naturrasen durch Hybridrasen ersetzt

Vom 01. bis 31. Juli 2013 wurde im Freizeitpark Grünwald eines der vier Naturrasen-Spielfelder in eine Hybridrasen-Anlage umgewandelt. Mit dem Einbau wurde die EUROGREEN GmbH aus Betzdorf beauftragt.

Weiterlesen

Quelle: Stadion Business 29.10.2013 - Fotos EUROGREEN GmbH


Hybridrasen für das Burgstadion

Dringenberg (nw): Die im Rahmen der Jubiläumsgala anvisierte Verbesserung der Infrastruktur für den steigenden Trainings- und Spielbetrieb des SV Dringenberg sind schneller in der Umsetzung als zu vermuten gewesen ist.

Weiterlesen

Quelle: Neue Westfälische, www.nw-news.de 06.08.2014